Aktuelles

Jugendfeuerwehr mit Flamme

 

Feuerwehr ist mehr als Feuer löschen. Das gilt für die Erwachsenen genauso wie für die Jugendfeuerwehr. Um das theoretische und praktische Feuerwehrwissen der Nachwuchsretter abzufragen, findet einmal im Jahr die Abnahme der Jugendflamme statt. Dabei handelt es sich um ein Abzeichen, das in drei Stufen verliehen wird und unterschiedliche Schwierigkeitsstufen beinhaltet.

Die diesjährige Abnahme der Jugendflamme fand am Samstag den 21. April. auf dem Sportplatz in Kastel statt. Die Jugendfeuerwehr Medenbach ist ebenfalls angetreten und es wurden je zweimal die Stufe eins und zwei erfolgreich abgelegt. Dabei galt es neben Fahrzeug- und Gerätekunde, Erster Hilfe, praktischem und theoretischem Wissen auch in einem Sportteil die persönlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Feuerwehr Medenbach gratuliert Tobias Tiedke und Vincent Reker zur Jugendflamme der Jugendfeuerwehr Stufe 1 sowie Milan Nickel und Marcel Braun zur Jugendflamme der Stufe 2. Begleitet wurden die Jugendlichen vom neuesten Mitglied der Jugendfeuerwehr Tom Braun, der Betreuerin Vanessa Scherber und Jugendfeuerwehrwart Marco Schreiner.

 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

 

Am Abend des 21. März fand in den neuen Räumen der Feuerwehr im Bürgerhaus die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Medenbach statt. Mit dabei waren einige bekannte Gäste, da es auch gleichzeitig die Einweihungsfeier der Feuerwehr war. So konnte Wehrführer Bernd Bücher neben Amtsleiter Harald Müller und dem stellvertretenden Stadtbrandinspektor Lorenz Grebner auch Oberbürgermeister Sven Gerich, den Ortsvorsteher Michael David sowie weitere Gäste begrüßen. Von Michael David konnte Bernd Bücher zudem eine Spende für die Feuerwehr entgegen nehmen. Neben der Verlesung der Jahresberichte der einzelnen Abteilungen, sowie der Entlastung der Kassierers und des Vorstands, wurde natürlich auch an die Einsätze und Veranstaltungen des vergangenen Jahres erinnert. Neben dem Einsatz beim Waldbrand in Rambach im April, sind die zahlreichen Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen auf der A3, sowie Wachbesetzungen auf der Feuerwache 2 zu erwähnen. Highlights sind, wie jedes Jahr, das Zeltlager der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die 24-Stunden-Übung oder die Weihnachtsfeier. Besonders hervorzuheben sind natürlich auch die bestandenen Grundlehrgänge von Vanessa Scherber und Patrick Ax, die seit letztem Jahr die Einsatzabteilung ergänzen. Auch konnten Kevin Loff, Marco Schreiner und Sebastian Russ ihre jeweiligen Sportabzeichen in Silber und Gold entgegen nehmen. Hierfür wurden im Jahr 2017 verschiedene sportliche Leistungen, u.a. beim Wallauer Mittsommerlauf erbracht. Bei der Abnahme und den Vorbereitungen wurde die Feuerwehr großartig von Tanja Zuccolo vom TuS Medenbach unterstützt. Auch in diesem Jahr will die Feuerwehr wieder mit einigen Mitgliedern das Deutsche Sportabzeichen ablegen, da neben feuerwehrtechnischer Ausbildung auch körperliche Fitness Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Abarbeitung der Einsätze notwendig sind. Beschlossen wurde die Versammlung mit köstlichem Rinderbraten, kühlen Getränken und ein paar Stunden gemütlichen Beisammenseins im Kreise der Feuerwehr.

 

Großes Übungswochenende der Jugendfeuerwehr

 

Am Wochenende vom 30. September auf den 1. Oktober fand die 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr Medenbach statt. Die sechs Jugendlichen erleben dabei einen Tag und eine Nacht lang den Alltag auf einer Feuerwache nach. Dazu gehören natürlich auch viele spannende Einsätze, die von den zahlreichen Helfern und Betreuern vorbereitet wurden. Den jungen Einsatzkräften stehen dabei das TLF 16/25 der FF-Medenbach, sowie das TSF-W des Stadtjugendfeuerwehrverbandes zur Verfügung. Die einsatzfreie Zeit verbringen die Jugendlichen im Gerätehaus. Kommt ein Einsatz, ertönt eine Sirene und das Leuchttableau zeigt an, welches der Fahrzeuge ausrückt, und ob es sich um ein Feuer oder einen Hilfeleistungseinsatz handelt. Los ging es am Samstagmorgen mit einem verrauchten Keller beim ehemaligen Jugendfeuerwehrwart Janosch Alt in Breckenheim. Gegen Mittag folgte eine verunglückte Person, die aus einem Waldstück gerettet werden musste. Etwas später wurden die Jugendlichen zu einer brennenden Grillhütte zum Medenbacher Grillplatz gerufen. Auch der Lehrsaal der FF-Medenbach im Gebäude der alten Schule in der Neufeldstraße musste herhalten. Das Gebäude wurde komplett verraucht und die jungen Feuerwehrleute mussten eine vermisste Person finden und retten. Am Abend folgte ein weiterer Einsatz auf dem Grillplatz, allerdings galt es hier nur die Bratwürste vom Grill zu retten. Auch in der Nacht kamen die 10 bis 16-jährigen nicht zur Ruhe. Es war eine brennende Mülltonne zu löschen, Sturmschäden nach einem „Orkan“ zu beseitigen und zuletzt am frühen Sonntagmorgen eine Ölspur in der Nähe der Autobahnraststätte zu entfernen. Bei jedem der Einsätze standen den Jugendfeuerwehrleuten zwei eigens reservierte Funkkanäle zur Verfügung, um auch die einsatznahe Kommunikation über Funk zu trainieren. Zuletzt wurden die drei Einsatzfahrzeuge sorgfältig gereinigt. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die müden Krieger dann in den wohlverdienten Sonntag entlassen. Mehr Bilder gibt es in der Galerie!

 

Bestandener Grundlehrgang

 

Einen Grund zur Freude hat die FF-Medenbach durch die zwei neuen Mitglieder der Einsatzabteilung Vanessa Scherber und Patrick Ax. Die beiden haben am vergangenen Sonntag erfolgreich die schriftliche und praktische Prüfung zum Feuerwehr-Grundlehrgang auf der Wache 1 der Berufsfeuerwehr in Wiesbaden abgelegt. In dem sechswöchigen Lehrgang, lernten die Teilnehmer alle praktischen und theoretischen Grundlagen kennen, um als Truppmann oder –frau die Einsatzabteilung zu ergänzen. Der Grundlehrgang ist der Basislehrgang, den alle Einsatzkräfte bei der Feuerwehr durchlaufen und an den sich neben der Ausbildung am Standort, weitere Lehrgänge in Wiesbaden oder der Landesfeuerwehrschule in Kassel anschließen können. Die FF-Medenbach heißt die beiden Neuzugänge herzlich willkommen und wünscht ihnen stets eine gesunde Heimkehr von allen Einsätzen.

Die Kinderfeuerwehr Medenbach beim „Flämmchen“ und beim Sommerfest der KiTA

 

Am Samstag den 10.06.2017 hatte die Medenbacher Kinderfeuerwehr bei strahlendem Sommerwetter gleich zwei Gelegenheiten sich und ihr Können zu präsentieren. Dabei bot die Feuerwehr zum einen ein paar Feuerwehrspiele beim Sommerfest im Kindergarten und zum anderen legten einige Mitglieder der Kinderfeuerwehr in Nordenstadt das „Flämmchen“ ab.

Los ging es am Samstagmorgen um 9:30 Uhr am Kindergarten in Medenbach. Hier ergänzte die Feuerwehr das Spieleangebot des Sommerfestes mit einem Wasserspiel, wo die kleinen Besucher mit echten Feuerwehrschläuchen auf drei Ziele spritzen und diese von den Pylonen abschießen mussten. Zudem gab es Feuerwehr-Rätsel und ein Ausmalbild. Eine weitere Attraktion war natürlich das große Tanklöschfahrzeug 16/25 und dessen Ausrüstung, welches auf dem Parkplatz zur Schau gestellt wurde. Hierbei standen die Jugendfeuerwehrmitglieder Alessio Butt und Patrick Ax, sowie die Aktiven Vanessa Scherber, Björn Komorek und Sebastian Russ allen Interessierten Rede und Antwort über die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Gleichzeitig machte sich die Kinderfeuerwehr auf nach Nordenstadt, wo Kinder aus allen Kindergruppen Wiesbadens ihr Können bei der Abnahme des „Flämmchens“ unter Beweis stellen konnten. Dabei gab es verschiedene Disziplinen, wie zum Beispiel Stiefelweitwurf, Wasserwandspritzen, Verbände anlegen, Feuerwehrknoten, Ausrüstungsgegenstände erkennen und ein Bobbycar-Rennen. Dabei haben Joshua Gill, Leon Besier, Lucan Frank und Finn Andree die Stufe 2 und Tom Braun die Stufe 3 erfolgreich abgelegt. Begleitet wurden sie dabei von Thomas Ränicke, Daniel Imhof und Marco Schreiner. Neben einer Medaille, gab es zur Belohnung natürlich heiße Würstchen und kalte Getränke.

Für alle Teilnehmer waren beide Veranstaltungen ein voller Erfolg. Die Medenbacher Feuerwehr ist stolz auf ihren Nachwuchs und hofft, bald noch ein bisschen Verstärkung zu erhalten.

 

Kontakt

info@feuerwehr-medenbach.de

Folgt uns auf Facebook

© Copyright 2015. All Rights Reserved.